Skip to main content

Hermann Grupe: Landesweite Stallpflicht ist überfällig – Landesregierung geht unverantwortbare Risiken bei der Vogelgrippe ein

Der landwirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion in Niedersachsen kritisiert das Land Niedersachsen für die nach wie vor ausbleibende Stallpflicht: „Was muss denn aufgrund der Vogelgrippe noch passieren, bevor Minister Meyer endlich eine Stallpflicht für ganz Niedersachsen verhängt“ fragt der Agrarexperte und unterstützt damit die Forderung des Vorsitzenden der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft (NGW). „Wenn sogar schon die Geflügelhalter selber eine Stallpflicht fordern, kann man über die Untätigkeit des Ministers nur noch den Kopf schütteln“, so Grupe.

Stattdessen versuche Meyer, selbst unter diesen gefährlichen Umständen noch, die Freilandhaltung zu forcieren und geht damit unverantwortbare Risiken ein. Grupe: „Nicht nur, dass hunderttausende Tiere dadurch gefährdet werden – der Minister beweist auch wieder einmal, wie entfernt er von der Realität der Züchter und Landwirte steht, die durch die Vogelgrippe millionenschwere Umsatzeinbußen befürchten müssen. Anstatt sich weiter hinter den Landkreisen zu verstecken und diesen die Verantwortung zu überlassen, könnte Minister Meyer mit einer einzigen Maßnahme die Gefahr für Tierleid eindämmen und mehr Schutz erreichen. Er muss die landesweite Stallpflicht anordnen.“

Hintergrund: Der Vorsitzende der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft (NGW) hat die Forderung nach einer landesweiten Stallpflicht aufgrund der Vogelgrippe gefordert. Die FDP-Fraktion unterstützt diese Forderung.

 

Zurück