Skip to main content

FDP-Fraktion stellt Fragen zu HoGeSa in Niedersachsen – Stefan Birkner: Aktivitäten der Gruppe genau beobachten

Hannover. Nach den Ausschreitungen bei einer Demonstration in Köln will die FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag Details über die Gruppe Hooligans gegen Salafismus (HoGeSa) in Niedersachsen in Erfahrung bringen. „Die Aktivitäten der Gruppe sind besorgniserregend. Sie muss durch Verfassungsschutz und Polizei genau beobachtet werden“, sagte der Vize-Fraktionschef Stefan Birkner. Mit der Anfrage will die Fraktion unter anderem wissen, wie HoGeSa in Niedersachsen strukturiert ist und welche Erkenntnisse es über einen möglichen rechtsextremen Hintergrund gibt.

Zudem greift die Anfrage einen Bericht des Magazins „Faszination Fankurve“ auf, in dem von Übergriffen von HoGeSa auf Salafisten im März 2014 in Hannover berichtet wird.  Auch Erkenntnisse über Straftaten bei Polizei und Verfassungsschutz fragt die Anfrage ab. Birkner: „Möglicherweise haben wir es hier mit einem Problem zu tun, das weitaus mehr Aufmerksamkeit braucht, als wir bisher dachten.“

Zurück